"Eiger Trail" Männlichen - Kleine Scheidegg - Eigergletscher - Grindelwald

"Wow, Hammer......."  musste ich doch gleich sagen, als ich von Interlaken ins Lauterbrunnental einbog

und die in weisser Pracht vor blauem Himmel strahlende Jungfrau sah.

So trafen wir uns also in Lauterbrunnen beim Bahnhof, wo es gar nicht so einfach war,

unter den vielen Touristen unsere Gruppe zusammen zu finden.

Aber schnell hatten wir alle beisammen und schon gings weiter mit der Jungfrau-Bahn nach Wengen.

Von da bergauf mit der Seilbahn auf den Männlichen.

Vor uns öffnete sich der Blick auf die unvergleichlich schöne Bergkulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau!

Hier begann denn auch unsere Wanderung. Zuerst gemächlich hinab zur Kleinen Scheidegg.

Entlang dieses fantastischen Panorama-Weges war es für mich gar nicht so einfach, sollte ich mich jetzt dafür entscheiden 

einige der überall prächtigen Blumen zu fotografieren, oder mich den ebenso

interessanten Gesprächen der beteiligten Wanderfreunde widmen.

Naja, irgendwie kriegte ich den Kompromiss hin......

Bei der Kleinen Scheidegg angekommen knurrte denn auch langsam unser Magen.

So entschlossen wir uns auf dem Weg zum Eigergletscher eine Rast zu machen.

Frisch gestärkt folgten wir dem sehr imposanten Weg Richtung Eigergletscher.

Die wirklich atemraubende Sicht auf den unmittelbar vor uns liegenden Gletscher und die dazugehörende Moränenlandschaft mit den überall in allen Farben blühenden Bergflora - einfach fantastisch!

Oben beim Restaurant Eigergletscher abgekommen gönnten wir uns Kaffee, Kuchen und was uns noch alles glustete.

Von jetzt an begann der eigentliche Eiger-Trail: unmittelbar am Fusse der imposanten Nordwand, quer durch Schuttkegel, bestaunten wir die Dimensionen dieser weltberühmten Wand, an welcher schon viele Bergsteiger daran scheiterten

beim Versuch sie nach oben auf den Eiger zu durchklettern.

Für mich als Normal-Flachland-Mensch eh unvorstellbar wie so eine Wand überhaupt zu begehen ist.....

Nach vielen wunderbaren Naturbegegnungen - Wasserfälle, Schneefelder, kleine Schluchten in welche sich

die Bäche über die Jahrtausende hineinfressen, Alpenrosen-Felder, und immer wieder die Sicht nach oben,

aber auch die Panorama-Sicht Richtung Grindelwald, Männlichen, Schilthorn, Schynige Platte usw.

erreichten wir nach dem Abstieg die Alp Alpiglen.

Gerade rechtzeitig, denn von Richtung Faulhorn brauste ein Gewitter mit bedrohlicher Szenerie heran.

Am gemütlichen runden Tisch  verweilten wir also bei Kaffee dem Vorüberziehen dieses Gewitters;

da wären wir klatschnass geworden, auch mit Regenschutz.

Da es auch nach einer halben Stunde nicht wirklich nach einer Besserung des Wetters aussah,

entschlossen wir uns die letzte Etappe hinab nach Grindelwald mit der Bahn zu nehmen.

Unten angekommen freuten wir uns auf ein gemeinsamen Nachtessen.

Die Wahl des Restaurants "Eiger" sollte sich als Volltreffer erweisen: ein  herrlich zubereitetes Essen mit vorzüglicher Bedienung rundete diesen in jeder Hinsicht traumhaft schönen Tag ab.

Und dies vor allem dank allen anwesenden Teilnehmern, denen ich allen von Herzen Danke sagen möchte

für diesen Wandertag, an dem einfach alles stimmte!

So macht das Wandern unter Wanderfreunden wirklich eine riesige Freude!

Jeannette Ch.:   Danke Richard für die tolle Organisation. Wanderführer wäre wirklich ein passender neuer Job. Kleiderkaufsberater auch ;-). Danke euch Allen für den genialen Tag!!!   

 

Steve E.:              Besten dank für alles .... guide top, wetter top, essen top schönen sonntag euch ....

 

Rita B.:                 Liebe Mitwanderer. Hab mich von der ersten Minute mit euch bis zum Schluss 'sauwohl' gefühlt. Lustiges sowie ernstes hatte Platz. Merci Richard fürs organisieren, gerne mal wieder. LG Rita

 

Renate B.:           Hoi Richard. Nochmal vielen herzlichen Dank für den wunderbaren Tag, die Organisation und deine angenehme Art, die Gruppe zu leiten! Die Gruppe war auch mega! Hat spass gemacht. Hoffe ihr hattet noch ein feines nachtessen. Ich hab leider geschwächelt, da ich eine sehr anstrengenden Woche hinter mir hatte und einfach einen ganz stillen Abend nötig hatte. Viele liebe Grüsse aus grindelwald :-) Renate

 

Lilian S.:              Hallo richard,nochmals vielen dank für diese tolle wanderung und tag.. äs het so gfägt! :-)) hoffe wir sehen uns alle bald wieder. Wünsche einen erholsamen sonntag.. grüessli

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beat (Sonntag, 09 Juli 2017 18:46)

    Hallo Richard, tolle Bilder, super Blog, von einem wunderschönen Wanderausflug mit einem mega Ausklang. Vielen Dank Dir und allen MitmacherInnen, dass ich so einen Tag geniessen durfte. LG Beat

  • #2

    Jeannette (Montag, 10 Juli 2017 20:11)

    Toll geschrieben. Und ich war dabei ;-). War ein obermegagigatoller Tag!
    Würde gerne ein paar Bilder auf meinem PC anspeichern. Wie muss ich das machen?
    LG. Jeannette