Orchideen-Rundwanderung Goldauer Bergsturzgebiet

Mitte Mai bis Mitte Juni ist die Hochblütezeit für viele Orchideen der Schweiz.

So machten wir uns heute auf zum Goldauer Bergsturzgebiet. Dieses Gebiet welches vor 211 Jahren von einem gigantischen Felsturz heimgesucht wurde - gegen 40 Mio. Kubikmeter Nagelfluh-Gestein löste sich an diesem 2.September 1806 - bietet heute eine urwaldähnliche Vegetationszone mit Lebensraum für über 30 verschiedene Orchideen-Arten.

Kurz nach unserem Start beim Bahnhof Arth-Goldau verliessen wir die letzten Häuser und wanderten bergwärts Richtung Gnipen. Bereits nach wenigen Minuten entdeckten wir die ersten Langblättrigen Waldvögeli in frischem Weiss am blühen.

Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, angenehm kühles und trockenes Frühlingswetter machten den Aufstieg leicht.

Etwas weiter oben, wo weniger bewaldet, bestaunten wir auch schon die ersten Frauenschüli. Einfach immer wieder ein sehr spezielles Erlebnis diese wunderbare Naturschönheit in freier Natur zu entdecken.

Gut gelaunt ob all dieser Pracht - auch die Aussicht Richtung Rigi, Lauerzersee, Mythen war sehr schön - machten wir unsere wohl verdiente Pause nach dem Anstieg. An einem wildromantischen Bach, inmitten von den riesigen Gesteinsbrocken welche überall herumliegen, stärkten wir uns für den weiteren Weg.

Bald schon gings wieder abwärts Richtung Lauerzersee, wo wir während einigen Minuten etwas Regen abbekamen.

So nahmen wir wenigstens unsere Regenschirme nicht vergebens mit.

Unten im Tal angelangt durchquerten wir ein Moor, ein Verlandungsgebiet des  Lauerzersee, ein sehr sehenswertes Feuchtgebiet mit zahlreichen kleinen Weihern, üppig blühenden Sumpfwiesen.

Letzter Höhepunkt auf unserer Wanderung dann das Goldseeli: ein sehr mystischer Ort zum Verweilen, kristallklares Wasser, mit dickem grünem Moos überwachsene Gesteinsbrocken, ein wirkliches Juwel mitten im grünen Wald.

Glücklich und zufrieden, mit vielen schönen Eindrücken und Bilder in uns

erreichten wir den Bahnhof von Arth-Goldau,

dem Ziel dieser Wanderung.

 

Rahel W.:           Ein herzliches Dankeschön an dich Richard! Ein tolle Wanderung mit guter Führung! Eine sehr nette gruppe und noch Orchideen dazu. Da können 2-3 regentropfen nix ausrichten. :-) 

 

 Cornelia K.:       Diese Tour war sehr schön auch für nicht Botaniker wie mich, habe viel gelernt. viel Wetterglück und eine aufgestellten Gruppe...so macht wandern Spass. 

 

Kerstin W.:         Ich kann mich euch nur anschliessen. Es war eine schöne Wanderung mit toller Führung. Danke dir Richard für die Organisation.

 

Mark L.:               Danke Richard! Es war ein sehr schönes Tag, und Du hast uns gut geführt, und uns sehr interessante Sachen erklärt. F Gr M

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kuniko Gyr-Makino (Montag, 22 Oktober 2018 09:40)

    Wenn Sie wieder im 2019 diese Orchideen Wanderung machen würden, ich möchte gern dabei sein?