Aargauer Weg Etappe 3 "Brugg - Mellingen"

An diesem wunderschönen Frühlingstag wanderten wir die 3.Etappe des Aargauer Weges von Brugg nach Mellingen.
Der schönen Aare entlang gings Richtung Turgi, wo die Reuss mit der Aare zusammenfliesst.
Aufwärts durch den kühlen Frühlingswald, begleitet mit dem frischen Geschmacks des zum Teil schon blühenden Bärlauch, erreichten wir das Gebensdorfer Horn. Von hier aus genossen wir den imposanten Ausblick zum Wasserschloss der Schweiz: die Zusammenführung von Aare, Reuss und Limmat.
Durch den im satten Frühlingsgrün uns erfreuenden Wald wanderten wir weiter zur Baldegg. Hier oben liessen wir es uns nicht entgehen auf den Wasserturm zu steigen. Der Rundumblick ist wunderschön.
Unterwegs gelangten wir an einer Waldlichtung zu einem sehr schönen Picknickplatz, hier stärkten wir uns aus dem Rucksack .
Nächster Höhepunkt folgte nach weiteren Kilometern: Die Ruine Stein. Dieser geschichtsträchtige Ort - im Jahre 1308 soll hier oben eine Habsburger Familienfeier tödliche Folgen gehabt haben - ist wirklich äusserst sehenswert. Der Ausblick hinab zur Altstadt von Baden ist fantastisch.
In Baden gönnten wir uns einen Kaffee und genossen die warme Frühlingssonne.
Weiter gings durch den Schutzwald des Tüfelschäller, bekannt für seine imposanten bizarr- romantische Landschaft mit den Felstrümmern. Lauschige Waldabschnitte prägten weiter unseren Pfad, wir gelangten zum Ziel, die sehr schmucke Altstadt von Mellingen.
Es war eine überaus abwechslungsreiche, mit vielen Höhepunkten geprägte Wanderung in einer sehr sympathischen Gruppe.  

Kerstin W.:             War ein toller Tag mit euch! Vielen Dank für die super Organisation Richard  

 

 Antonella P.:          Auch ein herzlichen Dank von meiner Seite, es war cool :-) mit euch

 

Jennifer N.:             Ja, von mir auch vielen Dank. War ein wunderschöner Tag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0